11/09/2016

[Classic Confessions - No. 23] "Alles für die Ästhetik: Was ist dein Lieblingscover eines Klassikers?" (mit Bild)



Nach dieser turbulenten (und auf diversen menschlichen Ebenen enttäuschenden) Wahlnacht, fällt mir nicht groß etwas ein, was ich noch sagen könnte. Ich gehe noch einmal mit den Worten, die den Abschluss für meinen Wahlnachts-Post gebildet haben: Bekommt den Hintern hoch. Amerika hin, Amerika her, was passiert ist, ist nun mal passiert. Was zählt, sind die Wahlen, die noch vor uns liegen. Und ich möchte daran erinnern, dass die gar nicht so weit entfernt sind. Und Populismus momentan kein rein amerikanisches Phänomen ist. Also. Weniger Hass, weniger Angst, weniger Perspektivlosigkeit für die Welt - wenn ich mir heute eine Sache wünschen könnte, dann wäre es das. Demokratie verliert im Moment ziemlich den Glanz, woran das liegt, das wäre noch mal einen eigenen Post wert, deshalb muss jeder für dich dagegen wirken. Mit Bildung, mit Offenheit und mit einer Stimme. Wir haben es in der Hand, in naher Zukunft. Lasst uns das Trauerspiel nicht wiederholen.


Alles für die Ästhetik: Was ist dein Lieblingscover eines Klassikers? (mit Bild)


Der erste Schritt aus dem Polit-Loch hinaus geht ja bekannter Weise nach vorn und deshalb tue ich genau das: Die Classic Confessions stehen heute mal ganz im Sinne der ästhetischen Klassiker-Cover. Was ist so das Schönste, das ihr zu bieten habt? Ob bei euch Zuhause im Regal oder noch auf der Wunschliste. Diese Woche werden die schönsten Cover gesucht.

Mein persönliches Lieblingscover ist die unten folgende Ausgabe von Pride and Prejudice von Jane Austen. Die ganze Reihe mit diesen Klassikern ist so unheimlich schön gestaltet und ich würde sie richtig gern einfach alle haben. Nicht, dass ich nicht genug Lesestoff hätte, aber Gott, die sind so schöööön.

Nun kann man sich natürlich fragen: Hey, wieso jetzt eigentlich Klassiker-Cover? Was ist an Klassiker-Covern eigentlich so besonders, Antonia, dass sie eine eigene Frage verdienen? Nun, Kinder, ich habe zu Klassiker-Covern eine Theorie und ihr gelangt nun in die fragwürdig ehrenhafte Position, von dieser zu erfahren: Weil Klassiker eigentlich grundsätzlich gefühlt hundert Mal mit einem neuen Vor- und Nachwort oder einer neuen Übersetzung oder einfach nur aus Spaß neu aufgelegt werden, gibt es von ihnen relativ viele Klassiker-Varianten. Und meist sind da echte Schmuckstücke dabei. Die meisten Bücher bekommen eine Chance auf ein schickes Cover. Klassiker bekommen eine ganze Reihe. Und deshalb sind die schönsten Cover - das ist meine Theorie - meist die Klassiker-Cover, was sie zu etwas ganz besonderem macht, weshalb sie eine eigene Frage bekommen haben. So. Jetzt ist aber gut mit der Erklärerei. Ich bin erschöpft, weil ich eine lange Nacht, unruhigen Schlaf und einen ziemlich bescheidenen Morgen hatte. Und ich muss noch was für die Uni machen. Lesen und so einen Kram. 

Ich freue mich schon sehr auf eure Cover!

Liebst,
Antonia


Über die Aktion


Die Aktion geht ein Jahr lang (bzw. 53 Wochen) und für jede Frage, die ihr mit einem eigen Post beantwortet und unter dem Ursprungspost auf meinem Blog verlinkt, wandert euer Name ein Mal in den Lostopf. Am Ende der 53 Wochen könnt ihr also 53 Mal in meinem Lostopf sein (oder 12 Mal, wenn ihr nur 12 Fragen beantwortet habt etc. pp.) und habt eine Chance darauf, im Juni 2017 ein fettes Bücherpaket zu gewinnen. Und mit fett meine ich fett. Lasst euch überraschen - aber seid sicher, dass für jeden etwas dabei ist.

- jeden Mittwoch poste ich eine Classic-Confessions-Frage
- diese müsst ihr in einem eigenen Post beantworten und meinen Blog darin verlinken
- dann müsst ihr die URL als Link unter meinem Post teilen
- fertig, euer Name ist in den Lostopf gewandert!

Ihr habt bis zum folgenden Dienstag 23:59 Uhr Zeit, die wöchentliche Frage zu beantworten. Danach seid ihr natürlich immer noch gern dazu eingeladen, könnt aber nicht mehr verlinken und werdet nicht mehr gezählt.

Solltet ihr mal eine Woche ausgesetzt haben, ist das nicht schlimm. Ihr wandert so oft in den Lostopf, wie ihr teilgenommen habt - durch regelmäßiges Teilnehmen erhöht sich lediglich eure Chance auf den Gewinn.

Das Banner darf natürlich gern kopiert werden :)


Die komplette Vorstellung findet ihr hier und weitere Fragen beantworte ich natürlich gern in den Kommentaren.


Die Teilnehmer


a.k.a. Awesome Classic-Squad

Kommentare:

  1. Ich mag diese Klassiker Reihe auch sehr, weil sie simpel, aber gleichzeitig schön sind. Das Buch was du zeigst hat ja so einen Wasserfarben-artigen Stil und das finde ich eh immer super.
    Bei mir sind hübsche Klassiker eher Mangelware, aber mein Beitrag folgt morgen noch, sobald ich das Buch fürs Foto gefunden habe :D

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich lebe für simpel und ohne viel Schnick-Schnack bei Büchern (und vor allem bei Klassikern). Freu mich schon auf deinen Beitrag :)

      Löschen
    2. Mein Plan ist nicht ganz aufgegangen, aber hier ist jetzt mein Beitrag: http://jacquysthoughts.blogspot.com/2016/11/classic-confessions-23-lieblingscover.html

      Löschen
  2. Also ich muss sagen, dass ich eher das Gefühl habe, dass man sich bei den Klassikern besonders viel Mühe gibt SCHLECHTE Cover zu machen.
    Wo hast du denn deinen Schatz gefunden? Das sieht ja wirklich wundervoll aus.
    Ich muss sagen, die Hamburger Lesehefte sind nicht gerade hübsch, die meisten meiner Klassiker haben das Gesicht des Autors auf dem Cover...da sind meine Reclam Hefte noch die Hübschesten Cover, die würde ich sogar ziemlich gut finden, wenn es nicht unbedingt gelb wäre, vielleicht orange oder grün, aber kanarienvogelgelb...Nunja.
    Was mir da aber einfällt ist meine Ausgabe von Fischer von Heinrich Heines Harzreise, mit der typischen Harz-Landschaft, die in mir gleich ein Heimatgefühl auslöste.
    Aber ansonsten sieht es bei meinen Klassikern eher hässlich aus :D

    Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  3. Endlich habe ich wieder Zeit teilzunehmen!

    Ich muss gestehen, ich konnte mich nicht entscheiden und nach lange, Grübeln habe ich zwei Cover rausgesucht.
    1. "Farm der Tiere" von Orwell
    2. "Das Leben, Gebrauchsanweisung" von Perec

    Von Jane Austen habe ich bei der Mayersche die neue Ausgabe mit Blumen auf dem Cover gesehen! Echt süß und irgendwie raffiniert, finde ich. Hast du auch etwas von den Brönte-Schwestern?


    Ich wünsche dir viele schön-gecoverte Klassiker! Hier findest du meine Lieblingscover. ^o^

    Liebe Grüße,
    Lumina :)

    AntwortenLöschen

Danke, dass ihr durch eure Kommentare aktiv zum Training von Antonias Sprunggelenken beitragt. Sollte sie nach eurem Kommentar länger nichts posten, liegt es nahe, dass sie sich beim Rückwärts-Flick-Flack nach dem Entdecken einen Wirbel ausgerenkt hat.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...