5/06/2016

[NEWS] Neues Blogdesign, neue Aktion im Mai und Abilog


Hallo meine Lieben!

Die Vögel zwitschern, das Wetter ist super und mein mündliches Englischabitur beschert mir nun langsam aber sicher kalte Schweißausbrüche. Sozusagen minütlich öffnen sich neue Tabs in meinem Gehirn mit diversen Horrorszenarien für die bevorstehende Prüfung. Was zum Beispiel, wenn ich plötzlich vergesse, wie Englisch geht? Was, wenn ich plötzlich nicht mehr weiß, wer ich bin und vor Aufregung meine eigene Zunge verschlucke??? Könnte ja passieren. "Nicht", sage ich mir daraufhin "Könnte passieren - nicht. Antonia, bleib ruhig. Wir reden schon in der dritten Person miteinander, du musst runter kommen." - Und zur Sicherheit fange ich dann an, irgendetwas über Environment und Globalization zu erzählen, damit ich nicht vergesse, dass ich Englisch nicht vergessen habe/kann/werde. Muss sehr ulkig sein, wenn man diese Tage an meinem Zimmer vorbeigeht und plötzlich ein Textausschnitt wie "There are many ways to fight global warming or at least minimize it. A view examples are given in the text, such as..." hört - Da kann man sich schon fragen, über welchen Text hier eigentlich geredet wird. (Über den hypothetischen Text, den ich vor meiner Prüfung ziehen und dann auswerten muss und für den ich Aufhänger übe, natürlich!) - Nichtsdestotrotz. Ich hab die Panik unter Kontrolle. Hoffe ich jedenfalls. 

Gestern war ich allerdings schon mal ein bisschen in Sachen neuem Blogdesign unterwegs, das ich hier schon vor einigen Wochen angekündigt hatte. Und nun kann ich ganz offiziell sagen: Mein Blog wird demnächst für (hoffentlich) kurze Zeit zur Baustelle. Ziel ist, dass bis zum 19. Mai alles tutti paletti ist und meine geistigen Literatur-Entgleisungen in neuer Ästhetik erstrahlen. Das grobe "Design" habe ich nun gestern endlich ausgesucht und in Auftrag gegeben, der Header wird allerdings noch mal verändert und ich habe mir vorgenommen, die alten Blogposts alle einheitlich zu konvertieren und für die verschiedenen Aktionen, an denen ich teilnehme, selbst Header zu erstellen, dass die ganze Angelegenheit nicht weiterhin ein so zusammengewürfelter Banner-Haufen bleibt. Dann muss ich noch die Kategorien ordentlich einrichten, generell ein paar Bilder umändern und ich bekomme auch eine neue, eigene Blog-URL. Mit dieser bleibe ich zwar auf Blogspot und es sollte kein Problem sein, sie umzurichten, aber ich traue dem technischen Frieden nicht. Da kommt sicher noch das ein oder andere Problem auf mich zu. Nun gut. Das meiste von dem, was ich jetzt aufgezählt habe, läuft sowieso erst nach dem oder am 10. Mai - sollte sich also die nächsten Tage das ein oder andere auf meiner Seite verändern: Keine Panik, das soll so sein. Seid gespannt, der Mai bringt hier einige Neuerungen. Es lebe die Zeit nach dem Abitur!

Neben den Veränderungen von außen werden auch einige Veränderungen von "innen" kommen. Ich bleibe natürlich der ein oder anderen Aktion anderer Buchblogger treu (die da wären Die Montagsfrage, Die Freitags-Fragen, Der Cover-Monday und eventuell noch eine weitere - da muss ich allerdings noch überlegen), gleichzeitig möchte ich allerdings eigene Rubriken etwas intensiver betreiben und auch neu ins Leben rufen. So startet ab Ende Mai auch eine eigene Aktion von mir, die ich dann aber noch mal genauer ankündigen werde. Darüber hinaus möchte ich auch neben Literatur ein bisschen intensiver über mein kommendes Studium und meine vergangene Schulzeit bloggen. Also Tipps und Tricks rund ums Abi, Erfahrungen zum Thema Auslandsstudium/Auslandssemester und vor allem auch Wege zum, Inhalte vom und Aufbau des Psychologie-Studiums - für alle, die ebenfalls mit dem Gedanken spielen, eins zu beginnen. 

Wer diesen Beitrag liest und eventuell eine eigene Meinung/eine eigene Anregung zum inneren und/oder äußeren Umbau des Blogs hat, kann mir gern einen Kommentar dalassen. Ich freu mich sehr darüber ^^

Bis dahin alles Liebe,
Antonia

Kommentare:

  1. Soooo, nach langer langer Kommentar-Abstinenz melde ich mich auch mal zurück. Ab und an habe ich hier reingeschaut, leider nur ganz still und leise.
    Zum letzten Post bezüglich Abitur wollte ich eigentlich auch schon kommentieren, aber wie das immer so ist, bin ich irgendwie drüber weg gekommen! :D

    Es freut mich auf jeden Fall, dass du bisher deine schriftlichen Prüfungen soweit so gut durchbekommen hast! Die mündliche wird auch schon laufen! :) Am besten versuchen, so entspannt wie möglich zu sein und bei den Dingen bleiben, die du kannst. Versuch nicht, irgendwas super-special-awesome-mäßiges rauszuhauen, weil du glaubst, deine Prüfer wollen das hören! Das wird nix.
    Zu dem "Was wenn ich Englisch vergesse...?" das ist mi fast in meiner Spanisch-Prüfung passiert. Ich konnte Spanisch, ich hab's gemocht und dann in der Prüfung - bäm, als ob ich seit zwei Wochen erst lerne. D: Aaaaaaber, das soll dir keine Angst machen! :) Du schaffst das, ich glaub an dich! ♥

    Auf das neue Design freue ich mich schon! ^.^ Hab ich das richtig verstanden, dass du das in Auftrag gegeben hast? Sehr cool! *-*
    Bei mir bastele ich gerade auch mal wieder ein wenig herum... ich hoffe, das klappt alles so, wie ich mir das vorstelle! >_<

    Bis bald und auf wieder mehr Kommentare meinerseits,
    Moons

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moooooooonyyy!!!

      Ich verzeihe dir die Kommentar-Abstinenz natürlich, weil ich mich so freue, dich mal wieder zu lesen (wobei mir einfällt, dass ich glaube noch bei Twitter antworten muss - jaja, viva la Chaos!) UND weil ich ebenfalls immer mal still und leise bei dir reingeguckt und ebenfalls nicht kommentiert habe. Das ist nichts persönliches, ich bin nur generell nicht so der großartige Kommentator.

      Unsere Englischlehrerin hat die Gesprächssituation bei uns in den Konsultationen schon immer mal geübt (wir waren auch nicht so viele, deshalb ging das ganz gut) und eigentlich bin ich mündlich auch generell sehr start (und hab das - soweit ich das beurteilen kann - auch in den Konsultationen ganz ordentlich gemacht). Ein bisschen Bauchschmerzen bereitet mir die Vorstellung des Textes, weil ich so etwas noch nie gemacht habe und Angst habe, dass mir plötzlich nichts mehr einfällt. Aber da ich Textanalyse auch im Deutschen kann, sollte ich das auch irgendwie packen. Nun gut.

      Und ich mich erst! Und ja - ist in Auftrag gegeben. Das Design habe ich mir ausgesucht und es wird jetzt erst mal "grob" für mich angepasst. Die letztendliche Feinarbeit (also eigenes Banner, URL, kleine Banner für Aktionen etc. pp.) mache ich dann mit meinem Photoshop-geübten großen Bruder. Die Umgestaltung usw. ist ein Geschenk von ihm zu meinem 18. Geburtstag - deshalb hoffe ich auch, dass am 19. Mai (da habe ich nämlich) dann auch alles steht ^^

      Für das eigene Herumbasteln habe ich zu wenig Skills, deshalb übergebe ich das ruhigem Gewissen an Leute, die das besser können als ich (und das kreative, nicht-so-schlimm-codierungslastige Zeug mache ich dann ja mit meinem Bruder selber :D). Drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass bei dir auf dem Blog alles so läuft, wie du dir das vorstellst ^^

      Alles Liebe,
      Antonia

      Löschen
  2. Antonia!
    Und nach ewigem Schreiben hinterlasse ich auch mal wieder einen Kommentar hier... Hoffentlich hast du Englisch dann trotz Panik gut überstanden! Genau wie alle anderen Prüfungen. Auf das neue Design bin ich schon unendlich gespannt, genauso wie auf deine eigenen Aktion. Und weil ich gerade in so einer "Eigentlich will ich Worte los werden, aber ich habe keine Ahnung, welche"-Phase bin, bedanke ich mich noch schnell bei dir für den Ohrwurm, den ich letztens hatte [Ich spreche von "Kings and Queens". Das Lied ist toll.] und beenden meinen viel zu kurzen Kommentar auch schon wieder.
    Liebe Grüße,
    Sally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sally!

      Die Antwort kommt nun einige Tage später - aber wenigstens kommt sie überhaupt (immer positiv bleiben! - ich sitze gerade an Kommentar-Antworten :P) Englisch habe ich durchaus sehr erfolgreich überstanden (deshalb die kleine Pause - ich musste die Freiheit einfach mal einen Moment genießen).

      Das neue Design kann ja mittlerweile schon bewundert werden und weil ich eben gerade an den Kommentaren sitze, weiß ich auch, dass es dir sehr gut gefällt - alles tutti paletti :D

      Schön, dass du Itchy Poopzkid (bzw. zumindest Kings and Queens) für dich entdeckt hast. Ich höre das Lied auch rauf und runter - eines meiner absoluten Lieblinge. Aber keine Lieddatei kann so wirklich einfangen, wie gut die live sind. Also. Ich bin sicher kein riesiger Konzert-Gänger, aber das war echt ein tolles Erlebnis. Richtig großes Kino - nur falls du mal die Gelegenheit dazu hast.

      Alles Liebe,
      Antonia

      Löschen

Danke, dass ihr durch eure Kommentare aktiv zum Training von Antonias Sprunggelenken beitragt. Sollte sie nach eurem Kommentar länger nichts posten, liegt es nahe, dass sie sich beim Rückwärts-Flick-Flack nach dem Entdecken einen Wirbel ausgerenkt hat.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...