7/27/2015

Montagsfrage: Hast du bevorzugte Verlage, bei denen du dich gerne nach neuem Lesestoff umschaust?

Hallo & hach meine Lieben!

Hach in erster Linie, weil manche Montage einfach zum Hachen sind. Zum glücklich-Seufzen-Hachen, wenn ihr versteht was ich meine. Ich spreche von Ferienmontagen, die jetzt auch bei fast allen deutschen Schülern angekommen sind. (An dieser Stelle noch mal eine kurze Schweigeminute für alle armen Seelen aus Baden-Württemberg und Bayern - die Woche schafft ihr auch noch! Und denkt dran: Wer später beginnt, hat länger frei.)

In zweiter Linie wird gehacht, weil auch Schul-, Arbeits- und Studienmontage erträglich werden, weil es so tolle Montags-Aktionen gibt. Ich fange heute einfach mal mit der Montagsfrage von Buchfresserchen an, bevor ich mich für's Seminarfach an die Literaturrecherche setze. Also. Auf geht's:

Hast du bevorzugte Verlage, bei denen du dich gern nach neuem Lesestoff umschaust?

Die Antwort ist ganz schlicht und einfach, fast schon ein Gedicht der Einsilbigkeit: nein. Ich bin auf der Suche nach neuem Lesestoff wirklich nicht verlagsorientiert. Ich bin eher der Typ Leser, der ohne Plan in riesige Buchläden reingeht, sich dann von schicken Covern und willkürlichen Launen leiten lässt, drei Stunden zwischen Regalen vergräbt und dann ungefähr fünf Bücher aus dem Laden trägt, obwohl er eigentlich nur auf die Toilette wollte. Ja, das ist die Wahrheit. Ich bin sehr begeisterungsfähig und das führt wohl oder übel bei Büchern zu Großeinkäufen. (Obwohl ich mich schon immer versuche zu bremsen. Also wenn ich haltlos Bücher kaufen würde, hätte ich pro Besuch am Ende ungefähr zwanzig.)

Wie oben bereits erwähnt, lasse ich mich also von Covern und Launen leiten (also ich bevorzuge schicke Cover und willkürliche Launen), ansonsten habe ich natürlich auch ein paar Autoren im Visier, die ich sehr mag, oder lasse mich von Papierstärke (kein Witz) und Empfehlungen anderer Blogger leiten. Also kurzum: Von so ziemlich allem, aber nicht den Verlagen xD

So, meine Katze ist gerade ins Zimmer gekommen und ich muss jetzt krabbeln, sonst nimmt sie mir das übel. Ich sende euch ganz liebe Grüße zu und hoffe, dass ihr einen schönen Montag verlebt - Ferien oder nicht.

Liebe Grüße,
Antonia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke, dass ihr durch eure Kommentare aktiv zum Training von Antonias Sprunggelenken beitragt. Sollte sie nach eurem Kommentar länger nichts posten, liegt es nahe, dass sie sich beim Rückwärts-Flick-Flack nach dem Entdecken einen Wirbel ausgerenkt hat.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...