10/07/2014

Gemeinsam Lesen #3


Hallo meine Lieben!


Heute lese ich mal wieder bei dieser Aktion mit. Hatte im September nicht so viel Lust an der Aktion teilzunehmen, was vor allem an mangelnder Lesezeit und daraus mangelndem Lesestoff, über den man hätte berichten können, lag (siehe meinen Rückblick September 2014 - so wenig habe ich selten an Büchern gekauft und gelesen...).
Aber jetzt sind Ferien und ich liege dazu krank im Bett und ziehe momentan Schreiben dem Sprechen vor, weil a) meine Stimme momentan nicht so will, wie ich und b) mein Gehirn sprechtechnisch auf Autopilot geschaltet hat (beim Schreiben komischerweise gar nicht, aber wer von mir logische Antworten erwartet, wenn er mit mir spricht, wenn ich krank bin, kennt mich schlecht). 

Aber nun gut, lasset uns gemeinsam Lesen (ich fühle mich bei dem Wort "lasset" immer, als säße ich als Ritter bei König Artus an der Tafelrunde - obwohl ich bezweifle, dass ich an König Artus Tafelrunde Deutsch gesprochen hätte -, aber das hat einfach so einen mittelalterlichen Touch, warum auch immer...):

Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese seit gestern Wen der Rabe ruft (original: The Raven Boys) von Maggie Stiefvater und befinde mich momentan auf Seite 272.

Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

»Der Motor stotterte und stotterte und stotterte.«

Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Das Buch wurde mir von einer Freundin empfohlen, weil sie selbst großer Maggie Stiefvater-Fan ist und genau weiß, was für Arten von Charakteren ich liebe. Und zumindest was zweieinhalb der insgesamt fünf wichtigen männlichen Charaktere angeht, hat sie dabei voll ins Schwarze getroffen. Ja, auch in meinem Freundeskreis hat es sich mittlerweile herumgesprochen, dass ich immer die Charaktere mag, bei denen irgendwann im Buch herauskommt, dass sie das schlimmste Schicksal von allen erwischt haben (Ja, ich mag sie bevor das rauskommt) (Tino und ich haben das schon mal zusammen erörtert und sind zu dem Schluss gekommen, dass es einfach ein Naturgesetz ist) (SPOILER VON TRIBUTE VON PANEM: Ich dachte eigentlich, bei Finnick wäre das was anderes, frei nach dem Motto: Haha, der gut gelaunte, gut aussehende Typ, was kann bei dem schon... Natürlich musste er sich für's Kapitol prostituieren und wurde im 3. Teil von Mutantenhunden zerfleischt. Ich erwarte so etwas wirklich nicht. Es kommt einfach IMMER wenn ich jemanden gern habe früher oder später raus!!)
Wie auch immer, das wollte ich jedenfalls loswerden: Das meine zweieinhalb Lieblingscharaktere im Buch (In dieser Reihenfolge: Ronan, Noah, Adam) (Adam nur halb, weil ich ihn schon mag, aber dann auch wieder nur normal toll finde; Ronan und Noah sind einfach großartig, da kann man sagen, was man will) natürlich wieder die größten Probleme/schlimmsten Vergangenheiten haben. Erklärt mir das mal einer! Wie kommt das?! 
Ich stehe zu gebrochenen Persönlichkeiten wahrscheinlich so wie John Watson zu Psychopathen und Soziopathen (Sherlock-Fans, die bereits die 3. Staffel gesehen haben, werden verstehen...).

Liest du Reihen lieber am Stück oder hast du gerne noch andere Bücher zwischen den einzelnen Bänden?

Das kommt auf die Qualität der Reihe an. Aber grundsätzlich bin ich ja eine Reihen-Verfechterin und wenn mich eine Reihe richtig packt (und meistens tut sie das), lese ich am Stück. Paradebeispiel dafür ist z.B. die Percy Jackson Spin-Off-Reihe "Die Helden des Olymp" - da habe ich gut zwei Wochen nichts anderes gemacht, als gelesen, bei Amazon die nächsten Teile bestellt und dann auf Kohlen sitzend die Lieferung verfolgt. Also, wenn mich etwas begeistert (und ich kann mich sehr schnell für Geschichten begeistern), dann bin ich nicht fähig an irgendetwas anderes zu denken, von irgendetwas anderem zu sprechen und mich mit irgendetwas anderem zu beschäftigen. Und deshalb lese ich meist am Stück.
Blöd nur, wenn man dann erst mal eineinhalb Jahre auf das Erscheinen des nächsten Bandes warten muss. Das ist für mich immer die Hölle auf Erden.



Wie sieht's denn bei euch aus? Lest ihr auch gerade ein Buch, dessen Existenz ihr durch diese Aktion in die Welt herausschreien müsst/wollt? Dann besucht den Post von Schlunzen-Bücher und habt vor allem viel Spaß beim Beantworten!

Liebe Grüße,
Antonia

P.S.: Das ist übrigens mein 50. Post! Packt den alkoholfreien Sekt und das Knabberzeug aus! Jetzt wird gefeiert! \o.o/

Kommentare:

  1. Dann Glückwunsch zum 50. Post und auch gute Besserung. Das Buch habe ich auch schon länger im Auge und werde es wohl auch irgendwann lesen. lg ANNA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke und nochmals danke :D

      Dann wünsche ich dir, wenn du es dann liest, viel Freude damit :)
      Wenn ich es fertig gelesen habe, werde ich es auch rezensieren, falls Interesse besteht, kannst du dann ja mal vorbeischauen und dir ein genaueres Bild vom Buch machen ^^

      Liebe Grüße~

      Löschen
  2. Hi Antonia

    Ja, ich lese auch gerade ein Buch, dessen Existenz ich in die Welt herausposaunen möchte, denn meine aktuelle Lektüre verdient definitiv mehr Beachtung. Das ist aber nicht der Grund, warum ich bei der Aktion jeweils mitmache :-)
    Auch "Wen der Rabe ruft" habe ich schon gelesen und ich muss gestehen, dass ich es nicht das stärkste Werk von Maggie Stiefvater finde. Mein Favorit ist "Rot wie das Meer". Dir weiterhin viel Spass mit den Raven Boys. Zumindest hier kannst du ja gleich Band 2 anhängen :-)

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Favola :)

      Das Buch wird definitiv auch nicht mein Lieblingswerk. Ist aber das erste, was ich von Maggie Stiefvater lese, da kann ich also noch nicht so gut vergleichen xD

      Aber ich bin zumindest schon mal froh, dass der 2. Band bereits im Deutschen erschienen ist. Da ist das Weiterlesen aber nicht ganz so dringend, wie bei anderen Buchreihen, die ich so mag. Mal schauen, wann ich mir den 2. Band dann zulege :)

      Liebe Grüße,
      Antonia

      Löschen
  3. Huhu!

    Oh, die Reihe möchte ich auch noch lesen! Ich kenne von Maggie Stiefvater bis jetzt nur die Trio "Die Wölfe von Mercy Falls" und war total begeistert! Aber ich werde warten, bis alle Bände erschienen sind WEIL, und jetzt komm ich zu Frage 4, ich so kurze Reihen wie Dilogien und Trilogien mittlerweile gerne hintereinander lese. Ich vergesse sonst einfach zu viel und das nervt mich dann. Auch die Warterei auf die Fortsetzungen, wenn man dahinfiebert, wie es wohl weitergehen wird.

    Ich wünsch dir noch ganz viel Spaß beim Weiterlesen und gute Besserung!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)

      Ja, kann ich vollkommen nachvollziehen. Das ewige Gewarte ist auch wirklich blöd. Ich mache das bei manchen Buchreihen, bei denen ich es gerade so aushalten kann, auch manchmal. Aber dann gibt es eben auch wieder Reihen, wie z.B. die Silber-Trilogie von Kerstin Gier, bei denen kann man einfach nicht anders, als sofort 'zuzuschlagen' ;D

      2x Dankeschön und noch einen guten Wochenstart!

      Liebe Grüße,
      Antonia

      Löschen
  4. Huhu! :)

    Wen der Rabe ruft möchte ich auch unbedingt ausprobieren. Nach dem Sommer hat mich leider nicht so begeistert, doch aufgeben will ich nicht gleich. ;)
    Bei Reihen habe ich gerne mal ein anderes Buch dazwischen, es sei denn ich werde vollkommen süchtig. ;) Das ist mir zum Beispiel mit dem Spinn Off zu VA vor Kurzem passiert und jetzt warte ich sehnlichst auf den 4. Band. :D
    Weiterhin viel Spaß mit deiner aktuellen Lektüre!

    Liebste Stöbergrüße
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen :)

      Ich hatte mit dem Buch zu Beginn ein paar Anlaufschwierigkeiten, aber Sprache und Tiefergehen der Charaktere haben es mir dann zum Ende hin doch etwas mehr ans Herz wachsen lassen. Gerade jetzt eine gute Lektüre! Rezension gibt's übrigens hier: http://derzauberkasten.blogspot.de/2014/10/rezension-wen-der-rabe-ruft-von-maggie.html

      Mit "VA" kann ich leider gar nichts anfangen, sorry :/ (ernsthaft, ich grüble da schon seit geraumer Zeit drüber nach xDD)

      Liebe Grüße zurück,
      Antonia :)

      Löschen

Danke, dass ihr durch eure Kommentare aktiv zum Training von Antonias Sprunggelenken beitragt. Sollte sie nach eurem Kommentar länger nichts posten, liegt es nahe, dass sie sich beim Rückwärts-Flick-Flack nach dem Entdecken einen Wirbel ausgerenkt hat.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...