9/12/2014

Wölkchens Freitags Fragen [Hurra, sie lebt noch!]


Hallo meine Lieben! 

Tatsächlich weile ich noch unter den Lebenden, auch wenn die eher sparsamen Blogeinträge der letzten Tage ein anderes Bild vermitteln. Ich habe täglich reingeschaut und mir zumindest einen Überblick über die tollen Beiträge der anderen Blogs, denen ich folge, verschafft, hatte dann aber entweder übermäßig viel Schulzeug zu erledigen, habe gegessen, geatmet und mehr weniger als mehr geschlafen (gestern ist ausgenommen, da ich zu heute nicht so viel zu tun hatte und dann um 8 gleich ins Bett gefallen bin xD).
Ihr dürft mich übrigens jetzt gern mit "Die Vortrags-Tante" ansprechen (den Ruf viele Vorträge zu halten, habe ich nämlich jetzt offiziell weg). Nur mal zusammengefasst: am Dienstag hatte ich einen in Ethik, Donnerstag einen in Geschichte, Bio und Englisch und heute - last but not least - in Deutsch über die Entwicklung der deutschen Rechtschreibung (und mein DUDEN hat heute mal eine halbe Weltreise übernommen, weil er als Anschauungsmaterial herhalten musste). Zusammengefasst: Ich bin aus dem Labern diese Woche gar nicht mehr herausgekommen und habe sehr viele Plakate gebastelt (und ich liebe es Plakate zu machen - auch diesen Ruf habe ich jetzt weg).

Wie auch immer... Die ganze Arbeit hat sich wirklich gelohnt, aber jetzt wende ich mich den anderen schönen Sachen des Lebens zu, die deshalb ein 'bisschen' zu kurz gekommen sind. Und da ich sowieso schon wieder einen halben Roman als Einleitung habe, geht's jetzt auch endlich mit den tatsächlichen Fragen los:

Die Bücherfrage

Wie stehst du dazu, dass es momentan so viele Reihen gibt? - Nervig, toll oder doch egal?

Nun ja. Ich bin um ehrlich zu sein ein ziemlicher Fan von Buchreihen. Meine liebsten Bücher sind Teile von Buchreihen (Harry Potter und Percy Jackson zum Beispiel - auch wenn ich mich gern mal über die Todesarten auflege. Zumindest beim ersten - beim zweiten kommt das non plus-Todes-ultra ja jetzt im Oktober im Englischen heraus ;)). Und ich schreibe auch selbst gerade am ersten Teil einer Buchreihe.

Und ich denke, der Grund, warum die Buchreihen gerade so einen unheimlichen Trend feiern, liegt in ihrer Vielschichtigkeit (einige Buchreihen seien da ausgenommen - es gibt immer schwarze Schafe), für die ich sie persönlich eben auch sehr liebe. Wenn du Buchreihen schreibst, hast du viel mehr Zeit Charaktere, Handlungen und Beziehungen aufzubauen, Spannung zu schaffen, eine vollkommen neue Welt zu kreieren und Lesern die Möglichkeit zu geben, sich in diesen Geschichten zu verlieren (im Positiven) und eben auch über eine lange Periode Spaß am Lesen zu haben. Denn ich meine, wir kennen doch alle diese Bücher, von denen man will, dass sie niemals enden - und bei Buchreihen hast du zumindest die Möglichkeit erst - sagen wir mal - 5 Bände zu lesen und dann 'ES KANN NOCH NICHT VORBEI SEIN! ICH BIN NOCH NICHT SOWEIT'-schreiend zusammenzubrechen. Es lebe der Aufschub!

Die private Frage

Jeder Mensch hat irgendwelche komischen Angewohnheiten oder Ticks - welche bringen dich auf die Palme?

(Ich dachte erst, die Frage würde nach meinen komischen Angewohnheiten und Ticks fragen - Gott verhüte, das wäre eine sehr lange Liste geworden xD)

Okay, also spontan fällt mir ein, dass ich es hasse, wenn Dinge unästhetisch sind. Vor allem Flyer/Plakate etc. - ihr könnt euch vorstellen, was für Anfälle ich bekomme, wenn die Kirmes-Zeit ansteht und lauter schlecht gemachte Zettel ins Haus flattern. Zusammengefasst könnte man also sagen, dass ich Personen hasse, die immer noch der Meinung sind diese komischen-3D-Grundschul-Word-Schriftarten (kennt ihr die? Früher war man der Hit, wenn man solche 3D-Bögen als Überschriften auf ein Blatt gedruckt hat. Ich fand die zwar schon damals nicht so berauschend, aber mittlerweile frag nicht nach Sonnenschein, wenn ich so was sehe) seien ethisch vertretbar. Das ist zwar kein direkter Tick, aber eine Angewohnheit (und zwar eine ziemlich geschmacklose), die ich hasse.

So einen richtigen Tick, der mich nervt, gibt es natürlich auch. Und zwar, wenn Leute während Arbeiten anfangen mit ihren Kulis zu klackern (was für ein Wort) - also die Spitze immer raus und rein drücken und dabei dieses übermäßig laute 'Klackklackklackklackklack'-Geräusch machen. Ich hatte mal eine Klassenkameradin, die das während einer Wirtschaft-Arbeit gemacht hat und war nur einen Müh davon entfernt, aufzustehen und den Stift aus dem Fenster zu schmeißen. Ernsthaft. Nicht cool.


So, das waren dann erst mal die Antworten auf die Fragen. Ich hoffe, ihr hattet Spaß beim Lesen und einen einigermaßen entspannten Start ins Wochenende.

Ich lasse euch ganz liebe Grüße da,
Antonia a.k.a. Die Vortrags-Tante

Kommentare:

  1. Na dann: Hallo Vortrags-Tante! ;-P

    Hältst du auch gerne Vorträge oder sind sie mehr ein notwendiges Übel für dich? Für mich waren Referate damals die Hölle... *zurück erinner* :-O

    Du hast das mit den Buchreihen sehr schön beschrieben und hat mich mal wieder dran erinnert, warum ich sie auch so gern hab. Die haben schon auch einiges Positives zu bieten. :-)

    Sind dir vielleicht schon mal schmatzende Leute, die ständig Schmatzgeräusche machen, obwohl sie gar nichts Essbares im Mund haben, begegnet? - Sowas nervt echt. - Denen könnt ich den Hals umdrehen.^^

    Liebste Grüße ♥, Janine



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine :)

      tatsächlich mache ich Vorträge - wer hätte es gedacht - eigentlich ganz gern. Obwohl ich vor dem Vortrag immer total aufgeregt bin und am Liebsten alles abblasen würde. Aber wenn ich einmal drin bin, fällt mir das freie Reden dann sehr leicht und ich hab Spaß :D

      Oh ja, die kenn ich auch. Das nervt auch schon manchmal. Aber jeder hat eben seine kleinen und großen Eigenheiten (ich bin da ja nicht ausgeschlossen) und auch wenn solche Sachen manchmal nerven: Sie gehören eben zu uns

      Liebe Grüße,
      Antonia

      Löschen

Danke, dass ihr durch eure Kommentare aktiv zum Training von Antonias Sprunggelenken beitragt. Sollte sie nach eurem Kommentar länger nichts posten, liegt es nahe, dass sie sich beim Rückwärts-Flick-Flack nach dem Entdecken einen Wirbel ausgerenkt hat.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...